Thymiantee mit Süßholz bei Erkältung

Thymiantee mit Süßholz ist eine gute Wahl bei Erkältungen aufgrund seiner entzündungshemmenden und schleimlösenden Eigenschaften. Es kann helfen, Fieber zu senken und die Entzündung in den Atemwegen zu reduzieren.
Symbolbild
Symbolbild

Inhalt und Wirkung

Thymian-Süßholztee ist ein traditioneller Tee und wir aus einer Kombination von Thymian und Süßholz hergestellt. Beide Pflanzen sind seit Jahrhunderten in der traditionellen Medizin und Küche bekannt und werden wegen ihrer gesundheitlichen Vorteile geschätzt.

Thymian (Thymus vulgaris), auch Römischer Quendel, Kuttelkraut oder Gartenthymian genannt, ist reich an ätherischen Ölen und Flavonoiden und wird häufig zur Behandlung von Erkältungen, Husten und Lungenproblemen verwendet. Thymian ist antimikrobiell, antiseptisch, antimikotisch und antiallesmögliche. Die Liste ist sehr lang und wird immer länger.

Süßholz (Glycyrrhiza glabra) enthält die Substanz Glycyrrhizin, ein Saponin. Laut Wikipedia konnte in Zellversuchen die Wirkung von Glycyrrhizin gegen verschiedene Viren nachgewiesen werden. Darüber hinaus reizen sie die Magenschleimhaut und dadurch den Vagusnerv. Dieser seinerseits stimuliert wieder weitere Schleimhäute, daruner auch die der Lunge. Das erleichtert wiederum das Abhusten von unerwünschtem Schleim.

Wenn man diese beide Pflanzen zusammen verwendet, hat der Tee eine breite Palette an medizinischen Eigenschaften wie: antiviral, antibakteriell, entzündungshemmend, krampflösend u.s.w. und kann helfen bei Atemwegserkrankungen, Magen-Darm-Problemen und sogar bei Hautproblemen.

Auch wenn der Tee gesundheitliche Vorteile bieten kann, ist es wichtig, darauf zu achten, dass es in hohen Dosen oder über einen längeren Zeitraum (im Allgemeinen sind das mehrere Wochen) eingenommen unerwünschte Wirkungen haben kann. Falls es Ihnen nach geraumer Zeit nicht besser oder gar schlechter geht, sollten Sie natürlich einen Arzt konsultieren. Erst recht bei weiteren gesundheitlichen Problemen, Vorerkrankungen, Bluthochdruck oder wenn Sie Medikamente (z.B. Blutverdünner) einnehmen.

Geschichte

Bereits in der Antike haben Ägypter, Griechen und Römer Thymiantee bei Erkältung verwendet. Thymian wurde sowohl als Heilpflanze als auch als Würzpflanze in der Küche verwendet. Die Griechen glaubten, dass Thymian die Lungen stärkt und die Atmung verbessert, und es wurde oft in Heilkräutermischungen verwendet, um Atemwegserkrankungen zu behandeln. Die Römer verwendeten es hauptsächlich als Würzpflanze und glaubten, dass es die Verdauung anregt und Magen-Darm-Probleme lindert. Im Mittelalter haben Mönche beide Pflanzen in Klostergärten angebaut und für medizinische Zwecke verwendet.

In der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) wird Thymian-Süßholztee hauptsächlich für seine entzündungshemmenden und schleimlösenden Eigenschaften verwendet. Es wird verwendet, um Atemwegserkrankungen wie Bronchitis, Husten und Lungenentzündung zu behandeln. Die Süßholzwurzel, die in Thymian-Süßholztee enthalten ist, hat auch in der TCM eine lange Geschichte der Verwendung, besonders für die Behandlung von Atemwegserkrankungen, sowie auch als Tonikum für das Qi und das Blut.

Die Kombination von Thymian und Süßholzwurzel kann die Wirksamkeit der Behandlung von Atemwegserkrankungen erhöhen, da Thymian die entzündungshemmenden und schleimlösenden Eigenschaften hat und Süßholzwurzel die Schleimhäute befeuchtet und beruhigt.

In der TCM wird Thymian-Süßholztee in Form von Tee, Tinktur oder pulverisierten Tabletten verabreicht. Es wird oft in Kombination mit anderen Kräutern wie Minze und Schleimlösenden Kräutern verwendet, um die Wirksamkeit noch weiter zu erhöhen.

Thymian war 2006 die Heilpflanze des Jahres.

Zubereitung

Ich nehme für eine Thermoskanne einen Teelöffel Thymian (getrocknet) und einen Teelöffel Süßholzwurzel (getrocknet) in den Siebeinsatz. Einen Liter nicht mehr kochendes Wasser und abgedeckt(!) 6 Minuten ziehen lassen.

Optimal wäre es, das heiße Wasser in den Behälter zu füllen und dann erst den Tee dazu zu geben. Dadurch kühlt das Wasser ein klein wenig ab und kocht nicht mehr. Das Wasser jedoch immer abkochen, um unerwünschten Wasserbewohner den Garaus zu machen.

Geschmack

Durch das Süßholz erinnert der Geschmack an Lakritze. Falls jemand das nicht möchte, kann er das mit Primeltee ersetzen (Primeln, auch Schlüsselblume genannt, stehen unter Naturschutz und dürfen nicht wild gesammelt werden). Dieser enthält auch Saponine und hat deswegen eine ähnliche Wirkung wie das Süßholz. Schlüsselblumenblütentee im Vergleich zum Schlüsselblumenwurzeltee hat einen besseren Geschmack, wirkt weniger reizend auf die Magenschleimhäute und ist besser verträglich. Ich bleibe jedoch bei Süßholz, da ich Lakritze liebe. Den Thymian seinerseits kann man durchaus mit Salbei ersetzen. Da Salbei nicht zu meinen Favoriten zählt, habe das auch noch nicht ausprobiert.

Thymiantee bei Erkältung – Fazit

Thymiantee mit Süßholz ist eine gute Wahl bei Erkältungen aufgrund seiner entzündungshemmenden und schleimlösenden Eigenschaften. Es kann helfen, Fieber zu senken und die Entzündung in den Atemwegen zu reduzieren. Er lindert die Symptome bei Erkältungen und erleichtert das Abhusten. Es wird auch gesagt, dass der Tee antiseptische Eigenschaften hat, die dazu beitragen können, Bakterien und Viren im Körper zu bekämpfen.

Es gibt jedoch auch einige Risiken bei der Verwendung. Der Tee kann Wechselwirkungen mit bestimmten Medikamenten haben, wie zum Beispiel blutverdünnende Medikamente. Bei Bluthochdruck, Nierenerkrankungen oder sonstigen Vorerkrankungen sollten Sie auf jeden Fall vorab einen Arzt konsultieren. Und natürlich gilt generell, wie immer: Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Als Autor dieses Artikels habe ich keine medizinische Ausbildung und berichte deshalb nur aus eigener Erfahrung und Recherche.

Insgesamt ist Thymian-Süßholztee für mich eine sichere und natürliche Wahl bei Erkältungen und Grippe. Und wenn ich nicht erkältet bin, trinke ich meistens meinen leckeren 30-Sekunden-Tee.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links, durch die ich eine kleine Provision erhalte, wenn Sie etwas über diese Links kaufen. Dies hilft mir, den Blog am Laufen zu halten, ohne dass es für Sie extra Kosten verursacht.

Wenn Sie Fragen, Anregungen oder Feedback haben, schreiben Sie doch gerne einen Kommentar. Ich freue mich darauf, von Ihnen zu lesen.

Schreibe einen Kommentar